Der Verein Kelkheimer Perspektive e.V.

Träger der „Kleinen Strolche“ und „Großen Strolche“ ist der gemeinnützige Verein "Kelkheimer Perspektiven e.V.
Er ist ein anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe.
Die „Kelkheimer Perspektiven“ wurden 2007 von zehn Kelkheimerinnen gegründet. 
Ziel des Vereins war es, baldmöglichst eine Kinderkrippe zu eröffnen, um damit die Betreuungssituation für Kinder unter drei Jahren in Kelkheim zu verbessern.
Die viel beschriebene Vereinbarkeit von Familie und Beruf sollte hier Wirklichkeit werden.

Alle Eltern der von uns betreuten Kinder, sowie Ehemalige und Angestellte, bilden als Mitglieder die Basis des Vereins. Die Eltern haben somit über das übliche Maß hinaus die Möglichkeit, Einblicke in die Trägerarbeit zu erhalten und die Geschicke der Einrichtung mit zu lenken.
Der Vorstand wird derzeit alle zwei Jahre gewählt, auch hier können sich die Mitglieder über ihre ehrenamtliche Tätigkeit einbringen.

 

Erfolgsgeschichte

Im September 2007 konnte die erste Krippengruppe der „Kleinen Strolche“ in der Frankenallee 22 starten, welche bereits im Dezember 2007 um eine zweite Gruppe erweitert wurde.

Im August 2009 folgte das zweite Krippenhaus in der Frankenallee 10, ebenfalls mit zwei Krippengruppen. Seit November 2012 gibt es die Kindertagesstätte „Große Strolche“, welche im November 2017 in die neuen Räumlichkeiten des Ersatzbaus der Stadt Kelkheim in die Lorsbacher Straße 39c gezogen sind.

Dieses Wachstum zeigt den Erfolg unserer Konzeption und die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertiger Kinderbetreuung.